Und die Gewinner sind...

Gewinner des InnovationsAward für BIPV: Bürogebäude der Püspök Group, Wohnhaus Solaris und NEW Blauhaus

ertex solar räumt bei den ersten InnovationsAwards BIPV ab.

Der 20. März 2018 war ein weiterer bedeutender Tag unserer Unternehmensgeschichte.

Im Rahmen des PV Austria Kongresses am 20. März 2018 wurden die Gewinner des ersten InnovationsAward für bauwerkintegrierte Photovoltaik gekürt. Dabei konnten wir erneut unter Beweis stellen, dass unsere maßgeschneiderte Photovoltaik definitiv tauglich für den Einsatz in architektonischen Meisterwerken ist.

Von den insgesamt vier Gewinner-Projekten in den Kategorien "Büro-Neubau", "Sanierung", "Wohn-Neubau" und "Sonderpreis für Fassadengestaltung" wurden immerhin drei mit individuellen Photovoltaik-Lösungen von ertex solar ausgestattet!

Im Bereich Wohn-Neubau wurde ertex solar mit der Einreichung des Projektes Wohnhaus Solaris in der Seestraße am Zürichsee zum Gewinner gekürt und erhält somit einen der heiß begehrten Kristallwürfel!

Auch im Bereich Büro-Neubau konnte ein Projekt die Jury überzeugen, das mit außergewöhnlich großen Photovoltaik Elementen von ertex solar als eigenständiges Designelement ausgestattet wurde. Das Bürogebäude der Püspök Group in Parndorf, Österreich, eingereicht von ad2 Architekten, erhielt ebenfalls einen der drei Kristallwürfel.

Zu guter Letzt schrammte das Fassaden-Projekt des NEW Blauhaus in Mönchengladbach, Deutschland, ganz knapp an einem Kristallwürfel vorbei. Dennoch konnte es die Jury mit der außergewöhnlichen Fassade so sehr beeindrucken, dass ein Sonderpreis für Fassadengestaltung vergeben wurde.

 

Copyrights Bilder (v.l.n.r.): ad2 Architekten|Püspök Group © Hertha Hurnaus; huggenbergerfries Architekten|Wohnhaus Solaris © Fotograf Beat Bühler; kadawittfeldarchitekten|NEW Blauhaus © Andreas Horsky

Die Nominierungen

Nominierte beim InnovationsAward für BIPV: Giraffenhaus Schönbrunn, Bergstation Glocknerbahn, +e Kita Marburg

6 der insgesamt 9 nominierten Projekte wurden von ertex solar "bestückt"

Von den insgesamt neun für den InnovationsAward nominierten Projekten wurden atemberaubende sechs ebenfalls mit der Technik von ertex solar ausgestattet. Neben den drei Gewinner-Projekten wurden auch die Projekte "Giraffenhaus Schönbrunn", "Bergstation Glocknerbahn" und "+e Kita Marburg" für den Preis nominiert, konnten sich letztendlich aber leider knapp nicht gegen die Konkurrenz behaupten.

Wir von ertex solar freuen uns sehr über die zahlreichen Nominierungen und Preise, die im Zuge dieser unvergesslichen Veranstaltung erreicht wurden.

Ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter des Awards und vor Allem auch an alle unsere Partner, die Architekten, Planer und Bauherren, die die Herausforderung angenommen und ihre Projekte für den Award eingereicht haben!

 

Copyrights Bilder (v.l.n.r.): Architekt Dipl.-Ing. Hartmann|Giraffenhaus Schönbrunn © ertex solar; Hasenauer Architekten|Bergstation Glocknerbahn © Hasenauer Architekten; Opus Architekten|+e Kita Marburg © Eibe Sönnecken