Kimbell Art Museum Fort Worth, Texas USA

 

The Photovoltaic-covered glass roof of the Kimbell Art Museum in Fort Worth -Texas USA was created by the star architect and Senator for Life Renzo Piano and put into practice by ertex solar in cooperation with GIG Facades. More than 2,400 automated louvres guarantee ideal daylight control and produce almost 1.4GWh of clean, green electricity.


+e Kita Marburg, Germany

 

+energie Kita Marburg - ein Projekt der Opus Architekten Andreas Sedler und Anke Mensing in Kooperation mit ertex solar


Püspök Group Parndorf, Austria

 

The new office Building of the Püspök Group in Parndorf, Austria, was finished in 2015. The photovoltaic facade produced by ertex solar generates more energy than the building itself requires.


Blauhaus Mönchengladbach, Germany

 

Das NEW Blauhaus in Mönchengladbach wurde 2014-2015 erbaut und ist ein emissionsfreies Bauwerk mit Passivhaus Standard. Zudem gewann es 2018 den Sonderpreis für Fassadengestaltung beim ersten österreichischen Innovationsaward BIPV.


Hotel Zum Schwarzen Bären Linz, Austria

 

Das "Roof Top 7" ist ein Café und Restaurant auf der Dachterrasse des "Hotel Zum Schwarzen Bären" in Linz. Kommen Sie hin und genießen Sie schmackhaftes Essen und Getränke bei einzigartigem Blick über die Dächer der Stadt.


Nationalpark Hohe Tauern, Austria

 

Das semitransparente Vordach des Hauses Könige der Lüfte im National Park Hohe Tauern in Rauris, Österreich, sorgt neben der Stromproduktion einerseits für leichte Abschattung und zudem auch als Witterungsschutz für die Gäste.


Fondation Pierre Arnaud

 

Semitransparente LED hinterleuchtete Fassade in der Stiftung Pierre Arnaud in Lens, Schweiz


Monument to the sun Zadar, Croatia

 

An der Küste in der kroatischen Hafenstadt Zadar erschuf der Architekt Nikola Basic den so genannten "Gruß an die Sonne". Das Kunstwerk gefertigt aus in den Boden integrierter Photovoltaik ist mittlerweile ein beliebtes Reiseziel für Touristen.


Utrecht Centraal Train Station, Netherlands

 

Der Zentralbahnhof in Utrecht wurde vor einigen Jahren mit insgesamt etwa 1.220 unterschiedlichen Photovoltaik Modulen überdacht. So können die Passagiere im Trockenen und unter dezentem Schatten auf die Ankunft der Züge warten während rund 144 kWp Energie erzeugt werden.