Sheikh Zayed Desert Learning Center

ausgezeichnet als Austria Green Planet Building

Das SZDLC ist ein Gebäudekomplex, der sich über 14.000m² Fläche ausbreitet und Raum für ein Forschungszentrum, ein Museum und Büroflächen bietet. Doch nicht bloß die Größe des Areals und die Architektur des Gebäudes sind außergewöhnlich. Nun wurde das Sheikh Zayed Desert Learning Center in Al Ain außerdem als eines der ersten vier Projekte als Austria Green Planet Building ausgezeichnet.

Neben der herausragenden architektonischen Gestaltung, die durch seine Oberflächenstruktur bereits einen erheblichen Beitrag zur Energieoptimierung leistet, wurde das 2012 fertiggestellte Objekt mit einer Kombination unterschiedlicher erneuerbarer Energietechnologien ausgestattet. Durch eine Photovoltaik-Anlage von ertex solar mit einer Leistung von rund 150 kwp kann das gesamte Gebäude in Kombination mit Solarthermie und Erdkühlung nahezu energieautark betrieben werden. Zu 80% kann sich das Gebäude so selbst rein über erneuerbare Energien versorgen.

Bildrechte: Chalabi Architects_SZDLC © ertex solar_Dieter Moor

Veranstaltungstipp von ertex solar

Open House Zürich 2018

Eine gratis Stadtbesichtigung der außergewöhnlichen Art: erleben Sie Zürichs Bauwerke aus einer einzigartigen Perspektive. Weil nämlich auch die Inneren Werte zählen, können Sie mehr als 100 verschiedene architektonisch außergewöhnliche Bauwerke aus unterschiedlichsten Epochen besuchen.

Unter den Bauwerken befinden sich auch zumindest zwei mit integrierter Photovoltaik von ertex solar:

Zum können Sie am Samstag, dem 29. und Sonntag, dem 30. September je zwischen 11 und 15 Uhr das 2017 fertiggestellte Wohnhaus Solaris in der Züricher Seestraße besuchen. Die Architekten des außergewöhnlichen Bauwerk/Kraftwerks huggenbergerfries Architekten begleiten Sie durch das Wohnhaus, dessen gesamte Gebäudehülle mit Photovoltaik von ertex solar verkleidet ist.

Außerdem öffnet auch das NEST in Dübendorf seine Türen für Besucherinnen und Besucher. Am Samstag, dem 29. September kann die Forschungseinheit der EMPA zwischen 11 und 16 Uhr besucht werden. In die Fassade der Solaren Fitness- und Wellnessunit wurden Isolierglas Photovoltaik-Module von ertex solar integriert.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Veranstaltung, sowie das Programm der diesjährigen Open House in Zürich.

Bildrechte v.l.n.r. huggenbergerfries|Wohnhaus Solaris © ertex solar|Dieter Moor, huggenbergerfries|Wohnhaus Solaris © Beat Bühler, NEST|Empa © Miloni Solar AG