VOR WITTERUNG GESCHÜTZT PARKEN..

beim neu eröffneten Bau- und Gartenmarkt in Fürstenfeld

In Fürstenfeld eröffnete im November 2018 der neu errichteter Bau- und Gartenmarkt Hellweg seine Pforten. Damit die KundInnen vor Wind und Wetter geschützt einkaufen können, wurde bei drei Carports eine halbtransparente Horizontalverglasung aus Verbundsicherheitsglas mit Solarzellen realisiert. Über der Parkfläche von insgesamt 2.300m² wurden in Summe 644 Verbundsicherheitsglasmodulen verbaut. Die installierte Leistung beträgt 274 kWp, insgesamt erzeugen die Photovoltaikanlagen 246 MWh Solarstrom. Der Großteil davon ist für die Nutzung im Markt bzw. für die Ladestationen der Elektrofahrzeuge vorgesehen.

Sie möchten gern mehr über dieses Projekt erfahren?

In der Ausgabe 6/19 des Magazins Stahlbau mit Schwerpunkt „Stahl- und Metallbau für Erneuerbare Energien“ finden Sie nähere Informationen zur Motivation der Bauherrschaft, zur Photovoltaikanlage und natürlich zum Metallbau.

Hier geht's zur PDF-Ansicht des Artikels (nicht zum Download und für die Vervielfältigung verwendbar!):

BALKONPROJEKTE VON ERTEX SOLAR

Photovoltaikmodule in der norwegischen Idylle

Neben der Realisation von Aufträgen mit hoher Modulanzahl fertigt ertex solar individuelle Gläser für kleinere Projekte sowie auch Privatpersonen. Kürzlich wurde das Balkongeländer eines norwegischen Einfamilienhauses mit 13 Modulen in der Größe von 1.080 x 760 mm und 880 x 760 mm ausgestattet. Die installierte Leistung beträgt 1,3 kW. So können die Hausbesitzer selbst Strom produzieren und der Blick auf den idyllische Küstenfjord wird dank des ansprechenden Moduldesigns zudem kein bisschen getrübt.

Bild-Copyright: Bau- und Gartenmarkt Hellweg, DI Pamela Rawnsley © ertex solar_Dieter Moor