ENERGIEGELADEN IN DAS NEUE JAHR

ERFOLGREICHER START

Teilnahme an der Swissbau, Basel

Mit der Teilnahme an der Swissbau in der vergangenen Woche ist ertex solar voller Energie in das neue Jahr gestartet. Insgesamt waren 902 Aussteller auf rund 110.000 m² Ausstellungsfläche vertreten und es konnten an fünf Messetagen 92.269 BesucherInnen verzeichnet werden.

Mit dem Besuch bei einer der größten Baumessen in der Schweiz wurden nicht nur bestehende Kontakte aufgefrischt, sondern auch viele neue geschlossen. Vielen Dank an alle, die unseren Stand besucht haben und mit denen wir interessante Gespräche geführt haben!

Sollten Sie nicht die Chance gehabt haben, mit einem unserer Kollegen zu sprechen, freuen wir uns über Ihre Mail an info(at)ertex-solar.at. Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu unseren Solarmodulen zu!

Bild Copyright: © MCH Messe Schweiz (Basel) AG

 

 

ERÖFFNUNG DER ENERGIEWELLE

Neuer Vorplatz für die Gemeinde

„Der Zeit ihre Welle – der Welle ihre Zeit

Hochtechnologie trifft auf Solarenergie. Computergestützte 3D-Konstruktion, automatisierter Laserzuschnitt, gekrümmte Solarpaneele, farbwechselnde LED-Lichtscheiben. Die Energiewelle fasst kommunale Funktionen moderner Mobilität zusammen und ist damit ein dynamisches Symbol unserer Zeit. Die geschwungenen Formen erinnern an Bäume und zeigen, was möglich ist, wenn Bauherren, Architekt und Ausführende an einem Strang ziehen.“

Dieses Zitat des Architekten Ralph Sobetz beschreibt das Projekt der Energiewelle ausgezeichnet. Der Vorplatz des Gemeindeamts in Wiener Neudorf erstrahlt seit 6. Dezember in neuem Glanz – zum Teil auch durch ertex solar. Die Architekten von kosaplaner sollten nach den Anforderungen einen Platz mit Grünflächen, ausreichend Parkplätzen, einem Buswartehäuschen, Radabstellplatz, E-Tankstelle und einer Bücherzelle entwerfen.

Neben den sonstigen gestellten Anforderungen ziert nun die sogenannte Energiewelle den fertigen Vorplatz, die dank LED-Leuchtmitteln in verschiedenen Farben wie Rot, Blau oder Grün erstrahlt. Der Name kommt von der Photovoltaikanlage, mit der die Stahlkonstruktion überdacht ist. Die Verglasung besteht aus 42 gebogenen Verbundsicherheitsglas-Photovoltaik-Modulen von ertex solar, die eine Leistung von 10,4 kWp vorweisen.

Bild-Copyright: © Thomas Janisch, kosaplaner